FAQ - Fahrzeugvollverklebung (Car-Wrapping)





Was genau ist Car-Wrapping (Fahrzeugvollverklebung)?
Man kann sagen, das Fahrzeug bekommt eine neue „Haut“. Diese industriell gefertigte PVC-Folie wird komplett auf den Originallack aufgezogen und ist von Lack kaum zu unterscheiden. Darüber hinaus ergeben sich durch die Vielzahl an Farben sehr viele Designmöglichkeiten, welche mit Folie deutlich kostengünstiger zu realisieren sind als mit Lack.

Kann jeder Fahrzeugtyp beklebt werden?
Ja! Auch die Farbe des Fahrzeuges spielt keine Rolle, da diese komplett überdeckt wird.

Mein Auto hat Kratzer, Beulen oder Rost – was nun?
Es ist kein Problem über Kratzer oder Beulen zu folieren. Sie sollten jedoch bedenken, dass Beulen und tiefe Kratzer nach der Folierung weiterhin sichtbar sind. Über Rost sollte nicht foliert werden, da dieser unter der Folie weiterhin „arbeitet“ und die Folie hier nicht richtig haftet bzw. beschädigt werden kann.

An meinem Auto wurde bereits nachlackiert – was nun?
Bei einer qualitativ hochwertigen Nachlackierung ist dies kein Problem. Da wir jedoch nicht wissen wie bei der Lackierung gearbeitet wurde, können wir keine Garantie auf etwaige Beschädigungen beim Entfernen der Folie geben.

Können Kunststoffteile wie z.B. Stoßfänger oder Zierleisten foliert werden?
Grundsätzlich haften Car-Wrapping Folien auf allen glatten und festen Untergründen. Unlackierte Kunststoffteile, wie z.B. Zierleisten an den Türen, besitzen meist eine raue Oberfläche. Hier kann foliert werden, jedoch ohne Gewährleistung, da die Folie nicht ihre vollständige Haftung erreicht.

Was muss ich vor der Folierung von meinem Fahrzeug beachten?
Sie sollten das Fahrzeug am Tag der Anlieferung durch die Waschanlage fahren. Hier bitte das günstigste Programm ohne Wachs o. ä. verwenden. Weitere Vorarbeiten sind in der Regel nicht notwendig. Auf keinen Fall sollte das Fahrzeug unmittelbar vor der Folierung poliert oder gar gewachst werden, da dies die Haftung der Folie beeinträchtigt.

Was kostet eine Folierung?
Das hängt von dem Fahrzeugmodell (Größe) und dem Folientyp ab. Deshalb wird jede Anfrage individuell kalkuliert. Sehr gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für Ihr Fahrzeug.

Wie lange dauert eine Vollfolierung?
Für eine Komplettfolierung außen benötigen wir je nach Fahrzeugtyp ca. 2 – 4 Tage. Die genaue Dauer richtet sich jedoch in erster Linie nach Ihren Wünschen.

Wie pflege ich mein Auto danach?
Sie können ein foliertes Auto ohne Probleme in die Waschanlage fahren oder polieren. Es sollte jedoch darauf verzichtet werden, das Fahrzeug mit einem Dampfstrahler zu bearbeiten, da hier die Folie eventuell beschädigt werden könnte. Auch sollten matte Folien nicht zu häufig poliert bzw. gewachst werden, da diese irgendwann zu glänzen beginnen. Lediglich vom maschinellen Polieren ist abzuraten, da hier die Folie zu stark beansprucht wird.

Wird durch die Beklebung der Lack beschädigt?
Es kommen ausschließlich Qualitätsfolien zum Einsatz, welche sich absolut neutral auf dem Lack verhalten. Das genaue Gegenteil ist eher der Fall. Durch das vollflächige Abdecken des Lackes wird dieser komplett gegenüber leichten Kratzern sowie allen anderen Umwelteinflüssen geschützt.

Wird mein Auto zum Folieren zerlegt?
Es wird weitestgehend darauf verzichtet Teile vom Auto abzubauen. Dies ist jedoch unter gewissen Umständen (z.B. Türgriffe) nicht zu vermeiden. Teile, welche mit geringem Aufwand demontiert werden können, werden durch uns abgebaut, da somit eine genauere Verlegung der Folie erfolgen kann.

Können auch Türinnenkanten foliert werden?
Dies ist möglich. Es sollte jedoch beachtet werden, dass dies mit einem sehr hohen Arbeitsaufwand verbunden ist. So verlängert sich nicht nur die Standzeit Ihres Fahrzeuges, sondern auch der Preis hierfür erreicht schnell mehrere hundert Euro.

Können Beschädigungen durch einen Unfall repariert werden?
Es ist absolut kein Problem beschädigte, Teilstücke oder ganze Folienpartien zu ersetzen.

Kann eine Folierung nach Jahren wieder entfernt werden?
Die Folie kann auch nach Jahren ohne Probleme rückstandslos entfernt werden. Dies ist mit Kosten von rund 200 – 300 € verbunden.

Bekomme ich bei Teilverklebungen Probleme?
Unter Umständen schon, da der unbeklebte Teil des Lackes im Laufe der Zeit ausbleicht und es nach Entfernen der Car-Wrappingfolie zu Farbunterschieden kommen kann.

Können auch andere Fahrzeuge wie Boote, Motorräder und Roller foliert werden?
Ja! Auch hier gilt: Der Untergrund muss glatt und fest sein!

Kann ich mit der Car-Wrappingfolie auch andere Objekte bekleben?
Natürlich! Die Folie ist für fast jede glatte Fläche geeignet. So lassen sich mühelos Türen oder ganze Küchenfronten mit dieser Folie neu gestalten.